Rustikales Schmuckkästchen am Waldrand

Das Schützenhaus in Fechingen
Etwa auf halber Strecke des Vélo-visàvis Wander- und Radwegs zwischen Saarbrücken (10,5 km) und Sarreguemines (14,7 km) schmiegt sich das Schützenhaus an einen Waldhügel. Proper weiß getüncht, mit Blumenkästen aus dunkelbraunem Holz und einer kleinen Biergarten-Terrasse. Das einladende Outfit verdankt das rustikale Schmuckkästchen seinem neuen Pächter. Günther Hoffmann und seine Familie haben das traditionsreiche Schützenhaus drinnen wie draußen mit viel Engagement renoviert.



Die Stimmung ist gut

Im Schützenhaus ist zwischen zehn Uhr früh und 23 Uhr abends durchgehend etwas los. Pensionäre diskutieren beim Frühschoppen an der schlichten Holz-Eck-Theke. Stammgäste jüngeren Alters treffen sich regelmäßig nach der Arbeit zum Absacker-Karlsberg-Urpils. Wanderer, Radfahrer oder Spaziergänger legen hier gerne einen Zwischen-Stopp zum Energie-Tanken ein.
                                          
Die täglich frischen Haus-Frikadellen und die Schnitzel am Donnerstag sind beliebte Snacks auf der kleinen Karte. Und beim Schöppchen Elsässer Riesling von Boeckel hat man sich schnell bis zum späten Heimweg verplaudert. Denn die Stimmung ist gut und die Menschen sind kontaktfreudig. Und in der kalten Jahreszeit wärmt zusätzlich das flackernde Feuer im Kaminofen...



Von Jazz bis Folklore
Patron Günther Hoffmann ist leidenschaftlicher Musiker, Klavierspieler. So liegen ihm die Musik-Abende im Schützenhaus besonders am Herzen. Er möchte seinen Gästen ein breites Klang-Spektrum anbieten. Von Rock bis Jazz, von Pop bis Folklore. Für diese musikalischen Events wird im Gastraum extra eine kleine Bühne aufgebaut. Im Spotlight der Decken-Scheinwerfer rocken dann Bands wie „Barfly“ oder spielen die Boys von „ Sixpack“ Dixieland.


Im Sommer spielt die Musi draußen. Unter dem roten Sonnendach der oberen Terrasse - zum Beispiel zum Bayrischen Frühschoppen. Und an den Rock-Abenden darf es hier auch so richtig mal abgehen. Denn schließlich ist nur der Wald der Nachbar.


Sommer-Steaks vom Smoker-Grill
Schwenker vom Kugel-Grill oder Spare Ribs und saftige Steaks, langsam geräuchert im Smoker-Grill, werden an heißen Sommer-Wochenenden auf der kleinen Biergarten-Terrasse am kühlen Waldgrund serviert. Diverse amerikanische Barbecue-Dips gibt’s dazu. Und hin und wieder auch mal Country-Music.





Feiern im Haus am Wald
Im Haus am Wald können Familien, Firmen sowie Vereine zünftig feiern. Wenn die kleine und einfache Küche den Ansprüchen nicht genügt, kann gerne auch ein Food-Catering-Service zusätzlich engagiert werden. Beliebt ist das Schützenhaus auch bei Wandergruppen. Als Start- oder Zielpunkt.


Schnuppern beim Schützen-Training
Einen Ehrenplatz hat der Wanderpokal des Fechinger Schützenvereins Falke 1958 in einer Zimmer-Ecke. Die Liste der Schützenkönige (und –königinnen) ist an die Wand gepinnt. Jeden Dienstag und Freitag treffen sich die Vereins-Aktiven im Schützenhaus zum Training. Mit Luftgewehr und Pistole in der ans Haus angeschlossenen, geschützten Anlage. Für großkalibrige Waffen gibt es draußen ein Übungs-Freigelände. Schützenhaus-Gäste, die gerne mal ins Sport-Areal schnuppern möchten, sind auf Anmeldung hin herzlich willkommen.


Öffnungszeiten:

Täglich
von 10:00 bis 23:00 Uhr geöffnet
außer Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr
Kontakt
Schützenhaus Fechingen
Provinzialstraße 188
66130 Saarbrücken-Fechingen
Tel.:06893/2642
Mail: Schreiben Sie uns hier
Web: Zu unserer Webseite
Kategorie(n): Gaststätte & Kneipe, Restaurant
Information